Enkaustik - Wachsbügeln

Enkaustik (oder auch Encaustic) ist eine alte Maltechnik, bei der Farbpigmente mit Hilfe von Wachs auf einen Untergrund aufgetragen wird. Das Wachs wird dabei erhitzt.



Heute wird das Ganze für Bastelfreunde moderner angeboten. Das farbige Wachs wird mit Hilfe eines kleinen Bügeleisens aufgetragen, weswegen es auch "Wachsbügeln" genannt wird. Alternativ gibt es auch schmalere "Pens" die wie ein Stift aussehen und man das Gefühl hat, auch mit einem solchen zu arbeiten.

Das Prinzip ist eigentlich simple erklärt: Das Bügeleisen wird erhitzt, durch die Hitze wird das Wachs weich und lässt sich mit Hilfe des Bügeleisens auf einem speziellen Papier verteilt. Um damit hübsche Bilder zu malen, benötigt es etwas Übung. Eine genauere Anleitung gibt es dort:

Wachsbügeln

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.